Warum Musik im Glücksspiel so wichtig ist

Schwarze Kopfhörer

Wohl jeder kennt das Gedudel der alten einarmigen Banditen. Egal, wo man diesen Sound hört, wird man sofort an das Automatenspiel erinnert. Da stellt sich dann auch die absolut berechtigte Frage, wie wichtig der Sound in der Branche überhaupt ist. Inzwischen aber sind die Klänge um vieles angenehmer, als das noch vor 20 Jahren der Fall war. Hier muss man nur einmal an die beliebten Spiele wie Book of Ra oder Lord of the Ocean denken.

Spiele, die sich übrigens vieler begeisterter Anhänger erfreuen. Wer das Spiel noch nicht kennt, sollte einmal den Book of Ra Spielgeld Modus probieren, so kann beim Ausprobieren  der Verlust von echtem Geld verhindert werden. Einige Slots sind auch mit dem Originalsound von sehr bekannten Künstlern ausgestattet. Hier muss man nur mal kurz an die NetEnt Rocks Lizenz-Slots denken. Hier kann man die Originalmusik von Jimi Hendrix und Co. hören. Oder auch die Slots mit Guns’n’Roses, Alice Cooper oder KISS als Thema, die Play´n´Go sehr gut umgesetzt hat.

Der Sound ist wichtig

Dass die Soundkulisse eine wichtige Rolle spielt, haben natürlich auch bereits andere große  Glücksspielkonzerne längst erkannt. Inzwischen spielt die Musik fast schon eine wichtigere Rolle als das, was letztlich auf dem Bildschirm passiert. Lieder oder auch Klänge wirken sich sofort auf das Unterbewusstsein aus, denn hier entscheidet man vollkommen intuitiv, ob etwas als reizvoll und ansprechend empfunden wird oder eben nicht. Insgesamt leisten die Ohren im Alltag eine hervorragende Arbeit. Entsprechend wichtig ist es aber auch, dass sie auch in der Freizeit verwöhnt werden. Aus diesem Grund hat das alte eintönige Gedudel längst ausgedient.

Der Sound untermauert das Gesehene

Inzwischen haben Studien mehrfach bewiesen, dass sich Dinge deutlich besser einprägen, wenn sie nicht nur ausschließlich gesehen, sondern auch gleichzeitig gehört werden. Konzerte, auf denen tausende Menschen fröhlich mitsingen, sind dafür das beste Beispiel. Die wenigsten kennen die Songtexte, weil sie ihn zuvor einmal gelesen haben. Doch durch das Hören prägen sich die Texte mit der Zeit wie von selbst ein. Genau das lässt sich auf das Lernen übertragen. Beispielsweise liefert ein Hörbuch mehr Informationen, als wenn die gleiche Thematik gelesen wird.

Ganz ähnlich funktioniert das Ganze tatsächlich auch im Casino. Hier muss man sich natürlich keinen Text einprägen, doch wenn beispielsweise die bekannten Jimi Hendrix Songs laufen, wird damit bei den Fans des Musikers sofort gute Laune assoziiert. Fast schon werden die Abläufe auf den Walzen damit zur Nebensache.

Macht die Musik die Spiele erfolgreich?

Es ist natürlich nicht möglich, eine pauschale Aussage zu treffen, die da lautet, die Spiele seien nur bei guter Musik erfolgreich, denn letztlich kommt es beim Spielen immer auch auf verschiedene weitere Faktoren an. Dazu zählen die Gewinnquoten, die Grafik, Bonusfunktionen und einiges mehr. Ein Slot wird also eben durch das Gesamtkonzept erfolgreich. Natürlich entscheidet hier auch letztlich der persönliche Geschmack.

Das Ganze stellt sich auch in der Filmbranche recht ähnlich dar. Darin liegt auch der Grund, warum es sogar bei Preisverleihungen Auszeichnungen für gute Filmmusik gibt. 

Der Wiedererkennungswert spielt eine wichtige Rolle

Jeder kennt das, es gibt Lieder, die man sein ganzes Leben nicht mehr vergisst. Sobald sie gespielt werden, kommen Erinnerungen auf, man weiß, wer der Künstler ist, und oftmals weiß man sogar noch genau, was man vor vielen Jahren gemacht hat, als man das Lied hörte. Beim Spielen passiert oftmals genau das Gleiche.

Wird also zum Beispiel ein Slot Motörhead genannt, so werden an die Musik, die im Hintergrund läuft, vollkommen automatisch gewisse Erwartungen gerichtet. Ein echtes Paradebeispiel dafür ist NetEnt, denn hier dürfen sich die Spieler ihren gewünschten Titel sogar selbst aussuchen. Klar wird hier sofort, warum Musik im Glücksspiel so wichtig ist. Es wäre mit Gewissheit so, dass die Glücksspielbranche ohne Musik nicht mal ansatzweise so erfolgreich wäre, wie sie inzwischen geworden ist. Hier zählt die Kombination aus Spiel, Spaß und Unterhaltung in Kombination mit Musik.

Über Christian 30 Artikel
31 Jahre alt, gebürtig aus Cuxhaven und bekennender Kaffeejunkie :-). Viel Spaß beim Stöbern!