Die besten Kinderbücher – unsere Empfehlungen

Die_besten_Kinderbücher

Lesen tut Kindern gut, und das in vielerlei Hinsicht. Es regt die Phantasie an, hilft beim Lernen von Rechtschreibung und fördert die Kreativität. Wer ein Kind so früh wie möglich mit Büchern und Lesen vertraut macht, macht garantiert keinen Fehler. Selbst für Babys gibt es Bücher, die vor allem die Sinne anregen. Sobald das Baby greifen und Gegenstände halten kann, wird es sich an Fühlbüchern erfreuen. Hier fühlt es unterschiedliche Materialien wie Fell und Stoff und hört Geräusche wie Knistern oder Rascheln. Auch für Kleinkinder sind so genannte Soundbücher immer noch ein Highlight. Einige Bücher, die besonders schön und empfehlenswert sind, möchten wir hier vorstellen.

Beispiele für schöne Kinderbücher

Die kleine Raupe Nimmersatt von Eric Carle

Tag für Tag frisst sich die Raupe durch verschiedenen Obstsorten bis sie sich schließlich am siebten Tag in einem Coucon verpuppt und als wunderschöner Schmetterling wieder erscheint. Mit ihrem zeitlosen Charme hat sie bereits die Eltern im Kindesalter begeistert und ist nach wie vor ein schönes Kinderbuch für Kinder von ca. 1 bis 6 Jahren.

Der kleine Wassermann von Ottfried Preußler

Der kleine Wassermann lebt mit seinen Eltern im beschaulichen Mühlenweiher. Dort erlebt er viele Abenteuer mit seinen Eltern oder seinem Freund, dem Karpfen Cyprinus. Seit fast 30 Jahren entführt der kleine Wassermann die Kinder und Eltern in fremde Welten. Für kleinere Kinder eignet sich das Buch wunderbar zum Vorlesen, ältere Kinder lesen die spannenden Geschichten gern auch selbst. Empfohlen wird das Buch für Kinder ab 6 Jahren. Als Bilderbuch Edition ist es bereits für die Kleineren interessant.

Das kleine Mädchen und das große Pferd von Jo Pestum

Für Kinder von 6 – 8 Jahre empfohlen. Hier wartet eine rührende Geschichte über Freundschaft und Abenteuer. Das große Pferd lebt auf dem Hof der Eltern des kleinen Mädchens. Als der Vater eines Tages einen Traktor kauft, will das kleine Mädchen mit dem großen Pferd fliehen, da es befürchtet, das Pferd würde nun nicht mehr gebraucht. Ein wunderschönes und lehrreiches Buch.

Was hörst du im Garten? von Sam Taplin

Die Bücher der Reihe Klänge der Natur begeistern mit wunderschönen, farbenfrohen Illustrationen und klangvollen Tönen. Kinder ab 1 Jahr erforschen die Geräusche des Gartens durch Knopfdruck und finden so einen Bezug zu Tier und Natur.

Wo die wilden Kerle wohnen von Maurice Sendak

Ein weiterer großartiger Klassiker, der in keinem Kinderzimmer fehlen darf. Kinder ab 4 Jahren erfreuen sich seit Jahrzehnten an der spannenden Geschichte des kleinen Max, der ohne Abendessen ins Bett geschickt wird. Plötzlich ist er in einem fremden Land mit phantastischen Bäumen und wilden Kerlen, und Max ist der wildeste von allen. Zum Vorlesen, selbst lesen und betrachten.

Die grauen und die grünen Felder von Ursula Wölfel

Dieses Buch ist für Kinder ab 8 Jahren geeignet und beinhaltet wahre Kurzgeschichten. Es ist dafür gedacht, Kinder und auch Erwachsene zum Nachdenken zu bewegen. In den Geschichten begegnen wir Kindern aus verschiedenen Ländern mit verschiedenen Problemen, die auch nach vielen Jahren noch ins aktuelle Zeitgeschehen passen.

Schnatterich und Puttiputt von Fritz Baumgartner

Dieses Buch begeistert kleine Liebhaber von Reimen und Gedichten ebenfalls schon seit vielen Jahren. Es handelt von einem Enterich und einem Huhn, die ihren heimischen Hof verlassen um in der Fremde Abenteuer zu erleben. Doch sie kommen immer wieder in brenzlige Situationen. Reimende Verse untermalt mit farbigen und lustigen Illustrationen erzählen eine Geschichte von Übermut, Vorsicht und das schöne Gefühl von Heimat. Kinder ab 3 Jahren können sich an den bunten Bildern erfreuen und sich die Reime vorlesen lassen.

Nachts bin ich eine Hexe – aber das weiß keiner von Jo Pestum

Dieses Buch ist für kleine Leseanfänger geeignet. Es erzählt die spannende Geschichte von einem Mädchen, was sich heimlich mit einem Zaubertrank Nacht für Nacht in eine Hexe verwandelt und mit dem Besen durch die Dunkelheit saußt. Ein lustiges Lesevergnügen zum träumen und Spaß haben.

Traumreisen für Kinder: von Helen Wagenhof

Fantasiereisen und Geschichten zum Entspannen und Meditieren. In diesem Buch finden sich, wie bereits im Titel genannt, Geschichten die die Kinder in ihre eigene Phantasie entführen. Still werden, bei sich sein, bewusst wahrnehmen mit allen Sinnen, dies alles beinhaltet das Werk. Im stressigen und schnelllebigen Alltag werden diese Themen immer wichtiger. Auch Kinder bekommen dies schon zu spüren und lernen das Bewusstsein zu schärfen, sich ihrer Sinne bewusst zu werden und zu entschleunigen. Mit diesem Buch kann die mentale Gesundheit bereits im jungen Alter positiv beeinflusst werden .

Lesen lohnt sich

Es lohnt sich in jedem Fall sich mit dem Thema Lesen für Kinder zu beschäftigen. Es gibt eine große Vielfalt an tollen und lehrreichen Büchern für alle Altersklassen. Die Klassiker, die schon seit Jahrzehnten begeistert gelesen werden, erfüllen auch heute noch ihren Zweck und können bedenkenlos hervorgeholt werden. Doch es tummeln sich auch wunderbare neuere Exemplare in den Bücherläden, die es zu entdecken gilt.

Über Christian 13 Artikel
31 Jahre alt, gebürtig aus Cuxhaven und bekennender Kaffeejunkie :-). Viel Spaß beim Stöbern!